Wappen Tauchclub Preetz e.V. TC Preetz Tauchclub Preetz e.V.
E-Mail.: vorstand@tauchclub-preetz.de QR-Code Hauptmenü
Tauchclub Preetz e.V.

Vereinsfahr zum Kreidesee Hemmoor

Vereinsfahrt zum Kreidesee Hemmoor vom 26.-28.07.2019
Hemmoor
Hemmoor

Hallo ihr alle,

hiermit möchte ich euch herzlich zu einer Vereinsfahrt zum Kreidesee Hemmoor vom 26.07.-28.07.2019 einladen.

Solltet ihr Interesse und/oder Fragen haben, meldet euch gerne bei mir.

Solltet ihr noch Ausrüstung für die Fahrt brauchen, fragt diese am besten bei Wiebke / Jutta an.

Bzgl. eines möglichen Treffens um als Kolonne anzureisen kommt ein paar Tage vor der Fahrt nochmal ein Rundmail.

Es kann vor Ort gezeltet werden, aber auch in Wohnwagen oder Ferienhäusern übernachtet werden. Diese müssten im Vorfeld aber reserviert werden.

Zusätzlich zu den Preisen für die Übernachtungen fällt eine Tauchgenehmigung der dortigen Tauchbasis i.H.v. 11€/Tag an.

So viel erstmal zum Organisatorischen.

Hier nun ein paar Informationen zum Tauchgebiet, für die, denen Hemmoor kein Begriff sein sollte (alle anderen dürfen weiterscrollen):

Der Kreidesee Hemmoor ist ein ehemaliger Tagebau für Kreide, welcher 1976 stillgelegt wurde.

Die damals bis zu 120m tiefe Grube wurde zur Hälfte mit Sand und Steinen aufgefüllt. Über die Jahre lief die Grube zudem mit Grundwasser voll,

sodass diese mit einer Maximaltiefe von 60m nun der dritttiefste See in Norddeutschland ist.

Im See wurden diverse Sehenswürdigkeiten versenkt, welche betaucht werden können. U.a. verschiedene Boote, Autos, ein kleines Flugzeug und nicht zu vergessen, ein großer LKW, der auf der Rampe des "Rüttlers" steht. Ein weiteres Highlight sind die ebenfalls Unterwasser befindlichen Bäume und Büsche. Außerdem gibt es diverse Fische im Kreidesee und die Sichtweiten sind größtenteils sehr gut und i.d.R. nicht mit der häufig eher trüben Sicht der Ostsee vergleichbar.

Der See ist das ganze Jahr über relativ kalt, hierauf sollte man sich, wenn möglich, mit genügend Kälteschutz einstellen. Pflicht am Kreidesee ist zudem eine kaltwassertaugliche Gerätekonfiguration, sprich zwei getrennt absperrbare erste Stufen, ohne welche man nicht ins Wasser gelassen wird!

Dem ein oder anderen ist der Kreidesee Hemmoor evtl. negativ aus den Nachrichten bekannt, da über die Jahre mehrere Taucher ihr Leben im See ließen.

Die vergleichsweise große Tiefe birgt zwar ein höheres Unfallrisiko als bei anderen Tauchspots, jedoch begeben wir uns im Rahmen unserer Tauchgänge nicht in diese Tiefen. Des Weiteren ist bei entsprechender Sicherheitsbewusster Planung und Durchführung der Tauchgänge eigentlich nichts zu befürchten und es gibt auch im Bereich von 10m schon viel zu sehen.

Für weitere Informationen schaut gerne auf die Website des Kreidesees --> https://www.kreideseetaucher.de

Ich freue mich über jeden der mit möchte und freue mich auf eine tolle Vereinsfahrt!

Schöne Grüße und bis bald,

Christofer

von Christofer Seifert
erstellt am 08.07.2019

Debug:

Memcache 383Runtime / 24Memcached / 13Database Ladezeit
begin document
0.036 Sekunden
header
0.094 Sekunden
end document
0.085 Sekunden
0.214 Sekunden
x